• Jessica Mertel

Nichts geht über mehr Zeit für die Familie I gewinnt eine Haushalthilfe für ein ganzes Jahr!



Anzeige I bezahlte Partnerschaft mit Bärenmarke


Vorneweg muss ich eines sagen. Ganz ehrlich, ich bin kein Fan von Gewinnspielen, kein Freund von Coupons, die ich im Tausch gegen meine gekauften Produkte bekomme und kein Nutzer von Karten, die einem Punkte gutschreiben, wenn man bei teilnehmenden Unternehmen Geld lässt.

Warum ist das so? Nun ja, es hat bei mir viel damit zu tun, dass es entweder an der Haptik scheitert oder daran, dass es absolut keine Haptik gibt.


Was ich damit sagen will ist , dass ich nicht der Typ bin, der Coupons (am besten nochals Aufkleber für ein Stickerheft) sammelt bis er eine entsprechend große Anzahl hat. Wo soll ich diese sammeln? In Schränken und Schubladen? Und dann hab ich vielleicht irgendwann eine ausreichend große Menge und dann ist entweder die Aktion vorbei oder ich vergesse die Coupons (oder das volle Stickerheft) ständig, wenn ich mich auf den Weg zum Supermarkt mache.


Genauso, nur andersrum, verhält es sich mit der nicht vorhandenen Haptik - oder auch mit der Rückmeldung, wie viele Punkte ich denn nun eigentlich gesammelt habe. Wenn ich diese virtuell auf ein Konto gutschrieben bekomme, dann erfahre ich diesen Punktestand entweder per Post regelmäßig (mit dem Hinweis für „vergünstigte“ Produkte, die ich mit meinen Punkten kaufen kann) oder ich kann diese manuell abfragen. So richtig belohnt fühle ich mich dabei jedoch nicht.


Warum also in aller Welt sollte ich an Bärenmarkes neuem Gewinnspiel teilnehmen?

Gute Frage, berechtigte Frage!


Sagen wir es mal so: es ist ein wenig wie ein Spiel. Ich mag Spiele! Und es ist am Handy. Ich mag mein Handy. Und es geht mal eben so am Frühstückstisch. Ich mag Frühstück! Drei gute Gründe, warum ich euch jetzt auch mal „anhören“ solltet, worum es bei diesem Gewinnspiel geht und vor allem was man dabei gewinnen kann.


Wenn Bärenmarke sagt, dass „nichts über mehr Zeit für die Familie geht“, dann meinen die das auch so! Denn beim neuen Gewinnspiel gibt es jeweils eine von fünf Haushaltshilfe nach Wahl im Wert von bis zu 2.500.-€ zu gewinnen und - haltet euch fest - das Ganze gilt ist für EIN KOMPLETTES JAHR!

Ja, ich weiß, ich glaube persönlich auch nie daran, dass ich mal zu den Gewinnern gehöre, aber hey, was müsst ihr auf der anderen Seite überhaupt für einen Aufwand betreiben?



Ohren spitzen und los geht’s:

Ihr geht normal einkaufen und kauft die Produkte, die euch sonst auch immer so lecker schmecken. Natürlich müssen diese von Bärenmarke sein. Ihr habt da ja die Qual der Wahl - Milch, Quark-Joghurt, Schokodrinks... da ist für jeden etwas dabei.

Dann setzt ihr euch gemütlich an euren Frühstückstisch und schon während ihr die Vollmilch oder den neuen Quark-Joghurt in eure Schüssel gießt, könnt ihr euch den klassisch-schönen Strichcode auf der Verpackung anschauen. Den nennt man in Fachkreisen auch EAN-Code. Keine Sorge, wusste ich bis dato auch nicht. Dann checkt ihr erstmal euren Insta-Account und hey, jetzt habt ihr euer Handy ja eh schon in der Hand und dann könnt ihr euch doch mal fix die „Bärenmarke“-App runterladen.


Einmal geöffnet steht ganz oben sofort „Gewinnspiel“. Und wenn ihr da raufklickt, dann möchte die App von euch, dass ihr den soeben erwähnten EAN-Code auf eurer Produktverpackung einscannt. Das geht in unter einer Sekunde, sobald sich der Scanner

euer Kamera öffnet. Da ist jeder Profi-Sprinter neidisch auf dieses Tempo. Dann dürft ihr kritzeln, manch einer nennt es vielleicht auch malen. Es ist definitiv Kunst, das ist sicher. Nehmt euch einen Stift. Filz-Marker ist prima, Kugelschreiber geht auch. Bleistift habe ich aktuell noch nicht versucht. Kleiner Tipp von berlincityfam: am besten nehmt ihr wasserfesten Edding, falls vorhanden, da die gekühlten Produkte teilweise etwas feucht sein können und die Farbe dann schwierig haftet.  Die App sagt euch nun, dass ihr vier Zahlen, die unter dem Strichcode stehen, übermalen müsst.


Aber seid vorsichtig, die sind echt klein. Ein wenig Fingerspitzengefühl und wenige Sekunden später, klickt ihr auf „Fortfahren“ und euer Handy wird sich erneut mit dem Scannen betätigen - dieses Mal wird euer Kunstwerk gescannt. Tadaaa! Das war es! Wie? Echt jetzt? Schon fertig? Ja, so sieht es aus.


Gut, beim ersten Scan möchte Bärenmarke noch, dass ihr euch registriert mit den üblichen Verdächtigen - bestehend aus euren Daten, die sonst auch alle schon haben, mit denen ihr im Netz zu tun habt.

Und jetzt? Gewonnen? Nein, so schnell geht es dann auch nicht. Für die vollständige Registrierung müsst ihr die Bestätigungsmail in eurem eMail-Postfach anklicken und werdet dann auf die Homepage von Bärenmarke weitergeleitet. Könnt ihr aber getrost wieder schließen bzw. fix wieder zurück in die App gehen.

Dort seht ihr, dass ihr nun vier Stunden gutgeschrieben bekommen habt. Das nenne ich mal Zauberei, ich investiere fünf Minuten und bekomme vier Stunden geschenkt?!



Wer so viel Zeit spart, der hat definitiv mehr Zeit für die Familie!


Ihr seht nun auch wann die nächste Verlosung stattfindet und wie viele Stunden ihr noch braucht, um ein Los zu bekommen. Ich verrate es, es sind zwölf Stunden (12!), also drei Packungen scannen und ihr seid dabei.

Jede Woche könnt ihr eines von 56 hochwertigen Kärcher Produkten gewinnen und am Ende des Gewinnspiels gehen eure Lose in den Topf für die Verlosung der 5 Hauptgewinnen, die Haushaltshilfen!!

Wem das alles hier echt zu kompliziert erklärt war, der kann sich das auch in der App Schritt-für-Schritt nochmal mit Bildern erklären lassen.


Ich bin dabei, ich hoffe ihr seid auch dabei. Viel Erfolg und genießt die Zeit mit euren

Liebsten!


Solltet ihr noch Fragen haben, schaut doch gerne einmal bei Bärenmarke vorbei:

https://www.baerenmarke.de/sammelpromo

0 Ansichten

SUBSCRIBE VIA EMAIL

berlincityfam LOVES you