• Jessica Mertel

Nicht immer das "was" ist entscheidend, sondern, dass man sich die Zeit nimmt...

Aktualisiert: 19. Feb 2019


Wer uns ein bisschen kennt weiß, dass wir recht umtriebig sind und wirklich jede freie Minute dafür nutzen, mit unserem Kind Abenteuer zu erleben - egal, wie diese aussehen mögen. Sei es ein Besuch im Museum, eines Indoorspielplatzes oder das Bezwingen eines Hochseilgartens... so lag es nahe, dass wir uns mit "Kindaling", einem Online-Freizeit-Guide für Familien, zum Thema "Freitzeitgestaltung in der Großstadt" unterhalten. Woher die Idee kam, was man gerade jetzt in der kalten und dunklen Jahreszeit unternehmen kann und worauf es am Ende des Tages wirklich ankommt erzählt uns Christopher, der Gründer von Kindaling, hier im Interview:


1. Ihr Lieben, erzählt uns doch erst einmal ein bisschen was über euch – wer steckt hinter Kindaling? Was bewegt euch?

Wir machen es Eltern einfacher, indem wir die Freizeitplanung erleichtern! Eltern finden auf Kindaling genau die Angebote, die sie suchen, oder können sich von einer Vielzahl von Ideen auf Kindaling inspirieren lassen.

Wir sind ein Team von motivierten Online-Spezialisten aus den Bereichen Informatik, Marketing und Sales. Unser Büro ist in Berlin Neukölln und wir arbeiten fleißig daran, Kindaling weiter voranzutreiben und stetig zu verbessern. Unsere Vision ist es, die Freizeitplanung für Eltern so einfach wie möglich zu machen und die vielen Anbieter und tollen Angebote für Eltern sichtbarer zu machen.

Das können große Events sein oder die Zoos dieser Welt, aber auch vor allem die kleinen feinen Dinge, von denen man so häufig nichts erfährt und auch viele kostenlose Angebote.

Viele Kurse sind auch über Kindaling direkt buchbar, sodass unsere Anbieter weniger Zeit mit Administration verbringen und mehr Zeit mit ihren Kursen und Kunden. Und für die Eltern ist es wesentlich einfacher mit wenigen Klicks über unsere Seite zu buchen, als auf irgendwelchen Websites Anmeldeformulare auszufüllen.

Wir freuen uns über das viele positive Feedback unserer Nutzer, die Ideen und Verbesserungsvorschläge und über die Anbieter, die sich bei uns melden um auf Ihr Angebot für Familien aufmerksam zu machen. Das treibt uns jeden Tag aufs Neue an!


2. Woher kam die Idee für Kindaling?

Als Vater von zwei Kindern fand ich es extrem frustrierend nach einem Kurs für meine Jungs zu suchen. Online habe ich nicht immer was gefunden, die Transparenz hat mir gefehlt, aber auch die Nutzerfreundlichkeit. „Das sollte man doch alles online direkt buchen können!“, war oft mein Gedanke und nach und nach ist dann daraus eine konkrete Idee entstanden, die sich heute Kindaling nennt. Da Kindaling bei den Berliner Eltern super angenommen wird und stetig wächst, bin ich mir sicher, dass ich mit der Problematik nicht alleine bin und großer Bedarf an einem solchen Service für Familien besteht.


3. Wie genau funktioniert Kindaling?

Eltern finden bei Kindaling praktisch alle Freizeitaktivitäten für Familien mit Kindern zwischen 0 und 14 Jahren in Berlin. Von Tipps und Veranstaltungen fürs Wochenende, über Kindergeburtstage, Ferienkurse, tolle Ausflugsziele, spannende Theaterstücke bis hin zu Geburtsvor- und Nachbereitung. Alle Aktivitäten können nach verschiedenen Kriterien, wie zum Beispiel Zeit & Datum, Alter des Kindes oder Bezirk, gefiltert werden, sodass man nur die Ergebnisse angezeigt bekommt, die auch wirklich relevant sind.

Das Beste ist, dass Eltern viele Aktivitäten auch direkt über Kindaling buchen können.


4. Was sind eurer Meinung nach die besten Freizeitaktivitäten für die kalte Jahreszeit? Kann man das überhaupt so pauschal sagen?

Die „beste“ Freizeitaktivität ist natürlich schwer zu sagen, da dies natürlich stark abhängig vom subjektiven Empfinden ist. Auf Kindaling kann man einen Filter aktivieren, sodass man nur Aktivitäten angezeigt bekommt, die drinnen stattfinden – meine Präferenz für kalte Wintertage ;)


5. Was bietet Berlin Familien in den Wintermonaten? Habt ihr einen Geheimtipp für unsere Leser / Leserinnen?

Wir finden, dass zum Winter auf jeden Fall Schlittschuhfahren dazu gehört, deswegen findet ihr auf unserem Blog Unterwegs mit Kind eine Liste der Top 8 Eisbahnen zum Schlittschuhlaufen in Berlin!

Rund um die Adventszeit finden wir die vielen Theater- und Musikaufführungen toll, hier ist bestimmt für jeden etwas dabei.

In den Winterferien finden viele tolle Workshops für Kinder statt, die sich besonders gut für Eltern eignen, die nicht so viel Urlaub haben und für die Kinder eine spannende Beschäftigung suchen.


6. Habt ihr Pläne für Kindaling? Wo soll es mit eurer Plattform hingehen?

Das Ziel ist auf jeden Fall, Kindaling in weiteren Großstädten in Deutschland anzubieten, damit auch die Eltern dort davon profitieren können und alle Freizeitaktivitäten übersichtlich auf einer Seite finden können.

Außerdem haben wir noch viele Ideen, um die Plattform weiter auszubauen. Was wir genau vorhaben, verraten wir aber noch nicht!


7. Und zu guter Letzt: was könnt ihr den ausflugs- und freizeithungrigen Mamas und Papas, Omas und Opas, Tanten und Onkeln da draußen mitgeben?

Meldet euch unbedingt für unseren wöchentlichen Kindaling Newsletter (www.kindaling.de/newsletter) an und folgt uns auf Instagram oder Facebook. Dort bekommt ihr von uns immer die schönsten und aktuellsten Tipps für Veranstaltungen, Ausflüge und vieles mehr.


Und was mir besonders am Herzen liegt: Nicht immer das was ist entscheidend, sondern, dass man sich die Zeit nimmt und mit den Kindern etwas unternimmt. Ob Bastelkurs, Kinderparty oder Krabbelgruppe, Hauptsache man verbringt Zeit mit dem Nachwuchs, auch mal ohne Smartphone und Fernseher.



Den Link zu Kindaling findet ihr hier:

www.kindaling.de

0 Ansichten

SUBSCRIBE VIA EMAIL

berlincityfam LOVES you